DJK Sparta Noris e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht A - Klasse 7, 13.ST

Post SV / Schweinau II   DJK Sparta Noris
Post SV / Schweinau II 3 : 3 DJK Sparta Noris
(1 : 3)
1.Mannschaft   ::   A - Klasse 7   ::   13.ST   ::   11.11.2018 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Justin Wiegärtner, Dogukan Gürel

Assists

Dogukan Gürel, Oliver

Gelbe Karten

Stipo Grgic, Pavlos Sejans, Dogukan Gürel, Belete Degefa Dandena

Gelb-Rote Karten

Stipo Grgic (45.Minute)

Torfolge

0:1 (20.min) - Justin Wiegärtner (Dogukan Gürel)
0:2 (28.min) - Dogukan Gürel
0:3 (32.min) - Justin Wiegärtner (Oliver)
1:3 (36.min) - Post SV / Schweinau II
2:3 (49.min) - Post SV / Schweinau II
3:3 (69.min) - Post SV / Schweinau II

Ungeschlagen durch die Hinrunde

Beim gestrigen Spiel gegen den Post SV ließen die Jungs von Dragan Misetic erstmals in dieser Saison Punkte liegen. In einer umkämpften Partie legten die Hausherren los wie die Feuerwehr. Damir Simon, bereits am Freitag mit leichten muskulären Problemen, musste bereits in der 11. Minute für Ahmed weichen. Im Anschluss an diesen Wechsel wurde die Defensive wieder stabiler. Dennoch hatten die Hausherren in den ersten rund 15 Minuten etliche Hochkaräter vergeben. In der 20. Minute konnte Wiegärtner, nach Pass in die Tiefe von Gürel, von einem Annahmefehler profitieren und Schlecht konnte ihn nicht mehr entscheidend stören. So fiel aus dieser Situation das 0:1 für die Gäste. Die flotte Partie ging weiter rauf und runter und als nächstes war es Gürel, der in der 28. Minute das 0:2 machte, indem er einfach mal draufhielt und einen sehenswerten Bogenschuss am Torhüter vorbeibrachte.


Nur 4 Minuten später schlug Preuß einen Abschlag zielgenau auf Wiegärtner, der es sich nicht nehmen ließ diese Vorlage zum 3 Treffer zu veredeln. Doch die Gastgeber steckten nicht auf. Einen etwas zu fahrlässig verteidigten Flankenball konnte Östheimer vor Preuß erreichen und mit seinem Kopfballtor auf 1:3 verkürzen. In der Folgezeit gab es etliche Fouls auf beiden Seiten. Grgic langte einmal zuviel zu und kassierte, quasi als letzte Aktion der ersten Halbzeit, die Ampelkarte.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs machten die Hausherren sofort Druck auf die dezimierten Gäste und konnten durch Kozak den Anschlusstreffer in der 49. Minute markieren. Vorausgegangen war ein Abstimmungsproblem der Sparta-Hintermannschaft und so stand die Führung nun auf wackligen Beinen, hatte man doch noch über 40 Minuten in Unterzahl vor sich.

Das Tempo im Spiel blieb konstant hoch und auch die Gäste kamen nun wieder zu Entlastungs- und Offensivaktionen. So dauerte es weitere 20 Minuten, bis der nächste Treffer fiel. Der Ball kam in der 69. Minute quer durch den Strafraum und Östheimer musste nur noch einschieben. In den letzten 20 Minuten wollten beide Mannschaften den Sieg. Sparta brachte immer wieder gefährliche Konter vor und Post versuchte seine Überzahl durch gefällige Ballstafetten zur Wirkung zu bringen. Doch beide Defensivlinien ließen nun nichts mehr zu und so änderte sich am Ergebnis nichts mehr.

Die DJK Sparta Noris beendet damit die Hinrunde in der A-Klasse 7 2018/2019 als ungeschlagener Tabellenführer und musste im bisherigen Verlauf nur diese beide Punkte des heutigen Spiels abgeben.

 




Quelle: -fp-
Zurück