DJK Sparta Noris e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht A - Klasse 7, 4.ST

SV Wacker II   DJK Sparta Noris
SV Wacker II 0 : 6 DJK Sparta Noris
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   A - Klasse 7   ::   4.ST   ::   09.09.2018 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Goran Simon, 2x Justin Wiegärtner, Pavlos Sejans, Stipo Grgic

Assists

2x Justin Wiegärtner, 2x Rovan Adnan Ahmed, Haile, Goran Simon

Gelbe Karten

Justin Wiegärtner, Pavlos Sejans, Dogukan Gürel

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (34.min) - Stipo Grgic per Elfmeter (Justin Wiegärtner)
0:2 (57.min) - Goran Simon (Haile)
0:3 (71.min) - Justin Wiegärtner (Rovan Adnan Ahmed)
0:4 (73.min) - Goran Simon (Rovan Adnan Ahmed)
0:5 (76.min) - Pavlos Sejans per Elfmeter (Justin Wiegärtner)
0:6 (87.min) - Justin Wiegärtner (Goran Simon)

Starker zweiter Durchgang

Vierter Spieltag der A-Klassen. Für die Mannen von Dragan Misetic bedeutete dies: Auswärtsspiel auf der Wacker-Alm.

Die Gäste legten auch gleich munter los. In der 3. Minute fand die Flanke von G. Simon den Kopf von Ahmed, doch der Torwart konnte entschärfen. Zwei Minuten später legte Bockaj für G. Simon auf, doch wieder konnte der Keeper den Einschlag verhindern. In der Folgezeit sahen die Zuschauer eine spannende Partie, allerdings hatten die Gäste deutliche Feldvorteile - einzig der Treffer wollte nicht gelingen. In der 10. Minute kam allerdings Gefahr für das Gästetor auf und Dandena konnte,  Millisekunden vor dem Abseitspfiff, per Fallrückzieher retten. Ein strafstoßwürdiges Foul und ein offensichtliches Handspiel der Heimmannschaft, beides vom Schiedsrichter nicht geahndet, rundeten das Bild in der Folgezeit ab.
In der 33. Minute legte Gürel mustergültig für Wiegärtner auf, der Torwart griff ein und brachte diesen regelwidrig zu Fall. Diesmal war der Strafstoß fällig und Grgic verwandelte sicher zum 1:0 für die Gäste.
In der 41. erhielten die Gastgeber dann einen indirekten Freistoß im Strafraum. Preuß hatte den Ball nach Zuruf mit der Hand aufgenommen, aus Sicht des Schiedsrichters war der Ball vom eigenen Mitspieler gekommen und so musste er die Situation als Rückpass werten. Der Freistoß brachte allerdings nichts für die Hausherren ein.

Nach dem Pausentee zeigte sich das Spiel nahezu unverändert und erst in der 57. Minute gab es wieder Grund zum Jubel. Gumbl setzte sich über die linke Seite durch, seine Flanke veredelte G. Simon zum Ausbau der Führung auf 2:0.
Die Spartaner um Kapitän Kerscher ließen aber nicht nach und machten weiter Druck. Ab der 65.  schlug dann die Stunde von Ahmed. Ein ums andere Mal setzte dieser sich über die rechte Außenbahn durch und flankte nach innen. Sein Einsatz zahlte sich in dieser Phase dann durch zwei weitere Treffern (70. Wiegärtner, 73. G. Simon) aus.
In der 77. tankte sich Wiegärtner durch das Zentrum und wurde erneut regelwidrig gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sejans sicher zum 5:0. Weiter ging es Schlag auf Schlag. In der 80. war Capraru durch und wurde vom Torwart von hinten abgeräumt. Erneut zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Dandena setzte den Ball allerdings an die Latte und die Gastgeber konnten die Situation klären. Auch Ahmed hörte in dieser Phase nicht mit seinen gefährlichen Flankenläufen auf und setzte die Wacker-Abwehr stetig unter Druck.

Doch den Schlusspunkt setzten G. Simon und Wiegärtner unter das Spiel. In der 87. legte Simon für Wiegärtner auf und der bedankte sich mit dem Treffer zum 6:0-Endstand.

 


Quelle: -fp-

Fotos vom Spiel


Zurück